Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Seminar: Human Brain Project

Seminar: Human Brain Project
Typ: Seminar (S)
Semester: WS 16/17
Dozent: Prof. Dr. Rüdiger Dillmann
Stefan Ulbrich
SWS: 2
LVNr.: 2400113
VoraussetzungenEmpfehlungen:

- Besuch der Vorlesung Maschinelles Lernen oder Koginitive Systeme ist hilfreich.

LehrinhaltDas Seminar behandelt aktuelle Themen der Neurowissenschaften und der Neuroinformatik und Neurorobotik, wie sie im Kontext des "Human Brain Projects" erforscht werden.
Kurzbeschreibung

Dieses Seminar befasst sich aktuellen Themen der Neuro-Robotik, wie sie im Rahmen des „Human Brain Project (HBP)“ erforscht werden (https://www.humanbrainproject.eu/de/neurorobotics-platform). Das HBP ist ein Großprojekt der Europäischen Kommission (EU FET Flagship), an dem 112 Partner in 24 Ländern beteiligt sind und welches das Ziel verfolgt, interdisziplinär ein weitgehendes Verständnis der Funktionsweises des menschlichen Gehirnes zu gewinnen. Die Themen, die in diesem Seminar behandelt werden befassen sich hauptsächlich mit dem Bereich der bioanalogen gepulsten neuronalen Netze zur Modellierung der Gehirnfunktionalität und deren Anwendung in der Robotik. Eigenen Ideen für Themen dürfen vorgeschlagen werden.

Das Seminar richtet sich an Studierende der Informatik, Physik, Maschinenbau und Elektrotechnik. Von den Teilnehmern wird eine selbständige Literaturrecherche erwartet, um sich in den Stand der Forschung einzuarbeiten, sowie die Fähigkeit sich kritisch mit der Materie auseinanderzusetzen. Einige Themen erfordern ausserdem Programmierkenntnisse zur Evaluierung. Anschliessend sollen die Ergebnisse in Form einer schriftlichen Ausarbeitung (auf Englisch), die in einem Band gesammelt werden, und während eines 20-minütigen Vortrages präsentiert werden. Die Arbeiten sollen hierfür an ein oder zwei Terminen im Rahmen eines Blockseminars vorgetragen werden.

Ausgewählte, interessante
Themen aus dem Bereich der Neuro-Robotik werden in einer Einführungsveranstaltung

am 24. Oktober
2016 um 11:00 Uhr im FZI präsentiert und in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Da die Anzahl der Plätzelimitiert ist, ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail erforderlich.
Bei Interesse und Fragen melden Sie sich bitte bei Herrn Stefan Ulbrich (stefan.ulbrich@fzi.de)

Arbeitsbelastung2 SWS
Ziel
  • Die Studierenden verstehen die grundlegenden Konzepte zu ausgewählten Themen aus den Neurowissenschaften und der Neuroinformatik und Neurorobotik
  • Die Studierenden sind in der Lage, selbständig eine Literaturrecherche über den Stand der Forschung durchzuführen
  • Die Themen können Forschungsergebnisse und Grundlagen in wissenschaftlicher Form und englischer Fachsprache beschreiben und vortragen.
PrüfungDie Erfolgskontrolle wird in der Modulbeschreibung erläutert.