Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Projektpraktikum Mobile Roboter

Projektpraktikum Mobile Roboter
Typ: Praktikum (P) Links:
Semester: WS 16/17
Dozent: Prof. Dr. Rüdiger Dillmann
SWS: 4
LVNr.: 24285
Bemerkungen

Ansprechpartner:  Christian Jülg, E-mail: juelg@fzi.de
www.fzi.de/mitarbeiter/juelg

Die Vorbesprechung findet am Dienstag, 25.10.2016 von 15:45 Uhr bis ca. 17:15 Uhr im FZI Forschungszentrum Informatik, Haid-und-Neu-Str. 5a im Besprechungsraum Sydney statt.

"Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Es liegen bereits mehr Anmeldungen vor. Um ggf. als Nachrücker bei der Vorbesprechung berücksichtigt zu werden, sendet eine Email an juelg@fzi.de."

Wir bieten
Ein spannendes Praktikum mit vielfältigen Aufgaben, die einen praktischen Einstieg in klassische Themengebiete der Robotik geben.
Durch die Aufteilung in Gruppen müssen die Studenten und Studentinnen Team-orientiert zusammarbeiten und ihre Vorgehensweise zeitlich planen.
Die Teilaufgaben orientieren sich an einem übergeordneten Projekt-Ziel, haben jedoch auch Spielraum für eigene Ideen und kreative Umsetzungen.
Unter anderem werden die Themenbereiche Regelungstechnik, Computer-Vision und Mensch-Maschine-Interaktion behandelt.

Aufgaben
- Ansteuerung eines 6-Gelenk-Leichtbauroboters mit Zweifinger-Greifer
- Nutzung des Myo-Armbandes zur Bewegungsgenerierung für den Roboterarm
- Integration eines professionellen Tracking-Systems und das Anbinden einer RGB Kamera zum Objekt-Tracking
- Steuerung einer omni-direktionalen Plattform mit Laser-Scannern zur Kollisionsvermeidung

Wir erwarten
Vorkenntnisse in C++ Softwareentwicklung unter Linux. Das Projektpraktikum richtet sich an Studenten und Studentinnen, die ein gutes Verständnis von Software-Entwicklung unter Linux haben.
Ein sicherer Umgang mit der Programmiersprache C++ kann aus Zeitgründen nicht erst während des Praktikums erlernt werden.
Unter Linux sollte sich die Arbeit über die Kommandozeile vertraut anfühlen.

Im Einzelnen werden motivierte Studenten und Studentinnen mit folgenden Erfahrungen gesucht:
Linux:
- Sicherer Umgang mit der Command-Line

C++:
- Generell mit Compilen und Linken vertraut sein (vorzugsweise mit GCC)
- Erfahrung mit dem Erstellen einer Library oder dem Einbinden einer fremden Library in eigene Projekte

Von Vorteil:
- Erfahrung mit einem Build-System (vorzugsweise CMake)
- Gewohnter Umgang mit einem Versionsverwaltungs-Tool (vorzugsweise git)
- Erfahrung mit dem Robot Operating System (ROS)
- Erfahrung in einer weiteren Sprache (vorzugsweise Python)

Studenten oder Studentinnen, die obige Empfehlungen nicht erfüllen, sollten sich fragen, ob das Praktikum (schon) für sie geeignet ist.

Weitere Informationen
Die Vorbesprechung findet am Dienstag, 25.10.2016 von 15:45 Uhr bis ca. 17:15 Uhr im FZI Forschungszentrum Informatik, Haid-und-Neu-Str. 5a im Besprechungsraum Sydney statt.

Eine Rückschau der letzten Projektpraktika finden Sie unter: http://www.youtube.com/watch?v=bEbFzoBX5O0