Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Campus Süd

Institut für Anthropomatik

Humanoids and Intelligence Systems Lab

Gebäude 50.20

Adenauerring 2

D-76131 Karlsruhe

Flagship Projekt "Robot Companions for Citizens"
Robot Companion Flagship

Weitere Informationen

Unser Profil

Kinderklinik

Das HIS beschäftigt sich mit insgesamt vier Forschungsgebieten, namentlich Humanoide Robotik, Medizininformatik, Interaktives Lernen und Kognitive Automobile. Das Spektrum reicht von der rechnergestützten Auswertung sensorischer Daten und der Fusion von Datensätzen bis zur Interpretation der gewonnenen Daten für kognitive Assistenzsysteme. Anwendungen finden sich im Bereich multimodaler Mensch-Maschine-Interaktion sowie humanoiden Robotersystemen und medizinischen Assistenzsystemen. 


Aktuelles

MMVR: Best Poster Award

Die Ergebnisse einer Kooperation zwischen HIS, H²T und IPEK  wurden auf der Konferenz "Medicine Meets Virtual Reality" mit einem Best Poster Award ausgezeichnet: "Towards open-source, low-cost haptics for surgery simulation", S. Suwelack, C. Sander, J. Schill, M. Serf, M. Danz, T. Asfour, W. Burger, R. Dillmann, S. Speidel [PDF]

Abschlussvideo Lego Mindstorms (Ich, Robot)

Auch dieses Wintersemester hat das Praktikum wieder erfolgreich stattgefunden. Hier der Link zum Video des abschließenden Wettstreits der Roboter:

Link_more
 
40 Jahre im Dienst der Informatik

Prof. Rüdiger Dillmann feiert sein Dienstjubiläum am KIT/Universität Karlsruhe 

Link_more
Karlsruher Forum zu Anthropomatik und Robotik

Max Rubner-Institut, Haid-und-Neu-Straße 9, 76131 Karlsruhe
Donnerstag, den 2. Februar 2012
Weitere Informationen

 
Prof. Rüdiger Dillmann wird IEEE Fellow

Hohe Auszeichnung des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) für den Kalrsruher Robotiker. [weiter]

First International Workshop on Cognitive Robotics in Surgery

Vom 26. bis 28. Januar 2012 findet in Heidelberg und Karlsruhe der "1st International Workshop on Cognitive Robotics in Surgery" statt. Im Rahmen des International Advanced Robotics Programme (IARP) werden aktuelle Forschungsthemen, Herausforderungen und Visionen bezüglich kognitiver Robotik in der Chirurgie vorgestellt und diskutiert. Download Programm

 
DGR-Tage 2011

Die DGR-Tage 2011 fanden am 12. und 13. Oktober 2011 in Karlsruhe statt. Es handelt sich hierbei um eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Robotik (DGR). Weitere Informationen gibt es hier.

SPIE
Best Paper Award

Sebastian Röhl erhält auf der SPIE Medical Imaging 2011 einen Preis als Runner-Up für den Best Paper Award: S. Röhl, S. Bodenstedt, S.Suwelack, H. Kenngott, B.Mueller, R.Dillmann, S.Speidel: Real-time surface reconstruction from stereo endoscopic images for intraoperative registration.

 
ARMAR-III im IEEE Spectrum

In der aktuellen Ausgabe des IEEE Spectrum wird in dem Artikel "A Robot's Body of Knowledge" über das PACO-Plus Projekt und den humanoiden ARMAR-III berichtet.

Best Paper Award

B. León, S. Ulbrich, R. Diankov, G. Puche, M. Przybylski, A. Morales, T. Asfour, S. Moisio, J. Bohg, J. Kuffner und R. Dillmann erhalten zusammen den Best Paper Award auf der SIMPAR 2010 für den Beitrag "OpenGRASP: A Toolkit for Robot Grasping Simulation"

 
(Foto: Sandra Göttisheim)
ARMAR-III begrüßt Angela Merkel in Karlsruhe

Auf dem CDU Parteitag vom 14. bis 16. November wurde die Bundskanzlerin von dem humanoiden Roboter ARMAR-III in der Karlsruher Gartenhalle empfangen

(Foto: Sandra Göttisheim).

Mehr Information ..
miar
Best Paper Award

Darko Katic erhält auf der MIAR 2010 den Best Paper Award für seinen Beitrag "Knowledge-based Situation Modeling and Interpretation for Context-aware Augmented Reality in Dental Implant Surgery".

 
Inauguration of KIT-Focus Anthropomatics and Robotics

The major objective of the KIT-Focus is to design, implement and evaluate highly usable and accepted anthropomatic systems to improve human’s quality of life.

The research topics emphasize the critical path of understanding the symbiosis between humans and machines and the development of new methodologies and cutting-edge technologies for creating artificial systems with cognitive capabilities and natural interaction modalities.

The Inauguration of the KIT-Focus Anthropomatics and Robotics will take place on November, 30th 2010 at 10.00 h at Fraunhofer Institute of Optronics, System Technologies and Image Exploitation.

http://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/7038/

Download Flyer

Logo
KI 2010

Unter Federführung des HIS organisiert das Institut für Anthropomatik die 33. Deutsche Konferenz zu Künstlicher Intelligenz, kurz KI 2010. Die Konferenz findet vom 21. - 24. September statt und bietet ein breites Programm aus wissenschaftlichen Vorträgen und Workshops.

http://www.ki2010.kit.edu/
 
Invasic
HIS in Invasic

HIS ist eine der KIT Forschungsgruppen, die am neuen SFB-Tansregio 89 "Invasive Computing" beteiligt ist. HIS untersucht die Potentiale und Grenzen invasiver Architekturen in anspruchsvollen Szenarien der humanoiden Robotik. Dabei wird die Implementierung einer kognitiven Roboterarchitektur mit ihren unterschiedlichen Verarbeitungshierarchien auf invasiven eng gekoppelten Prozessorfeldern und heterogenen MPSoCs untersucht und evaluiert.

Automatica
HIS auf der Automatica

Der SFB 588 präsentierte seine aktuellsten Ergebnisse aus der Internationalen Fachmesse für Automation und Mechatronik (Automatica) vom 08. Bis 11. Juni 2010 in München. Dabei wurde wurden im Stundentakt Live-Demos des humanoiden Roboters ARMAR-III, in denen ARMAR seine Fähigkeiten zum Greifen alltäglicher Objekte, Öffnen von Schränken sowie zum natürlichen Dialog mit dem Menschen demonstrieren konnte.